Persönliches

red and white sale LED sign

ÜBER MICH

Mein Weg vom 
ekligen Verkaufen ...

Als erfolgreiche Vertriebstrainerin war ich in ganz Deutschland unterwegs - mit bis zu 200 Hotelübernachtungen im Jahr. Bis ich immer mehr erkannt habe, dass das, was ich da mache, immer mehr gegen das geht, was ich eigentlich machen möchte.

Meine Auftraggeber wollten "Höher, schneller, weiter" und ich wollte etwas im Interesse der Menschen machen. Aber das war nicht gewollt. 


Dann bin ich eines morgens im Hotel aufgewacht, habe mich gefragt, in welcher Stadt bin ich, für welchen Kunden bin ich hier gerade, ist es Tag eins oder zwei? Und dann habe ich gemerkt, so, jetzt ist Schluss aus Feierabend, nie wieder Sales.

Das war 2011.

Ich habe viel Anderes gemacht, habe als Autorin und Dramaturgin gearbeitet und schöne Geschichten für eine bessere Welt geschrieben. Aber das Leben hatte  andere Pläne mit mir. Ich bin sehr krank geworden.


Dann kam ich aus meinem persönlichen Lockdown raus. Die Welt ging in den Lockdown und dann war klar, ich muss irgendwas online machen. 

 

... zum authentischen Verkaufen


Bei der Suche danach hat mich ein sehr lieber Kollege auf die Idee gebracht, indem er mich fragte: Was ist eigentlich dein bester Skill? Meine Antwort: ich bin empathisch, kann gut zuhören, kann gut kommunizieren und Menschen darin stärken, für ihre Ziele loszugehen. Seine Reaktion: also Verkaufen! 


Nachdem ich mich erst mit Händen und Füßen wehren wollte, hat er mir geholfen zu verstehen, dass das, was ich machen möchte, gutes Verkaufen ist, also etwas ganz anderes, als das eklige Verkaufen von dem ich Abschied genommen hatte.

Und das war der Punkt, wo ich erkannt habe, dass ich alles, was ich an Expertise mitgebracht habe, all die über Jahre gesammelten Erfahrungen aus Vertrieb, Beratung, Training und Coaching jetzt in einer guten Weise nutzen konnte. 

Um im Interesse der Menschen zu agieren und diesem ekligen Verkaufen, diesem Manipulieren, diesem Druck, also dem, was viele mit dem Wort Verkaufen immer noch verbinden, etwas Gutes entgegenzusetzen!

Mit mir arbeiten

two white flowers with yellow stamens on them